ARA-Ruhrgebiet

Sonderbrevet: Mariupol – Azov – Ukraine

 

Liebe Randonneur:innen!

Die Ukrainischen Randonneure haben dazu aufgerufen, ein spontanes Brevet zu organisieren, siehe: https://aramuc.de/sonderbrevet-mariupol-azov-ukraine, ARA München hat das dort sehr gut erklärt.

Wir möchten das gerne unterstützen. Leider ist das alles sehr kurzfristig, ein Start ist nur bis zum 30.06. möglich. Wir bieten folgendes an: ein 200er Brevet, in Essen-Werden startend, auf Basis des Karneval-Brevets der Brevetselbsthilfegruppe. Kontrolle wird ausschließlich über eBrevet möglich sein, u.a. da die Startzeiten von euch individuell bestimmt werden können, auch weil wir am WE das 600er in Essen durchführen.

Ihr könnt euch über https://www.ara-ruhrgebiet.de/anmeldung unter Angabe eures Namens, der Adresse und gewünschter Startzeit anmelden. Die Kontodaten, den GPX-Track und alle weiteren Informationen schicken wir euch dann mit der Anmeldebestätigung zu, Startgebühr beträgt € 8,-.

Sämtliche Überschüsse werden gespendet. Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele im Laufe der Woche Zeit finden, vielleicht noch andere motivieren können, Gruppen bilden, Nachtfahrten organisieren, etc. Unserer Phantasie sind da wenig Grenzen gesetzt, wir sind auch hoffentlich flexibel genug, vieles umzusetzen.

Über eure Unterstürtung würden wir uns freuen, ARA Ruhrgebiet

Streckenbeschreibung

Diesmal wirklich flach, fahren wir erst durch´s Ruhrtal über Mülheim und durch Duisburg, vorbei an der Ruhrmündung über den Rhein. Von Duisburg folgen wir grob dem Rhein bis auf die Höhe von Goch, dabei passieren wir die Römerstadt Xanten mit dem Dom und dem Archäologischen Park, die Bahntrasse Xanten–Marienbaum.

Hinter Hassum machen wir einen kurzen Abstecher in die Niederlande, den wir dann am Flughafengelände Weeze wieder beenden. Wir statten dem Wallfahrtsort Kevelaer mit der Marienbasilika noch einen kurzen Besuch ab, bevor wir uns diesmal weiter südlich über die Krefeld-Uerdinger-Brücke den Weg zurück über den Rhein suchen.

Streckenlänge: 215 km
Höhenmeter: ca. 500 hm
Maximalzeit: 13,5 h

Start bis einschließlich 3. Juli 2022
Startzeit frei wählbar
Start in Essen
Reglement
Anmeldung: https://www.ara-ruhrgebiet.de/anmeldung